Im Recall in Rendsburg

Das letzte Wochenende war wieder ein Fest! Trotz des bildschönen Wetters kamen Menschen ins Kino und hatten sich für Rock ´n´ Roll entschieden, statt Badesee oder Barbecue. Im Braunschweiger B58 war es eher familiär, aber es hat um so mehr Spaß gemacht Euch alle persönlich kennen zu lernen!

Rendsburg .... ja Rendsburg wie soll man das erklären? Kann es sein, dass wir alle, die im Recall anwesend waren oder sogar der gesamte Club von einer großen Raum-Zeitschleife abgeholt wurden und direkt in die Twilight-Zone verschifft wurde. Geht so was?

Und was wäre alles passiert, wenn wir noch die dritte Show gespielt hätten? Und was hat das alles mit freier Energie zu tun? Fragen über Fragen? Ich weiß seit diesem Wochenende nur noch eins: Ich heiße Mark - alles andere ist verschwommen!

Aaaaaaaaalfeld – wir sagen WOW!

Die Ruhe vor dem Sturm!

Selten erlebt man so ein geiles Publikum wie in Alfeld. Schon beim ersten Song wurde die High Speed Music abgefeiert. Das Treff (Jugendzentrum in Alfeld) feierte auch danach jeden Song frenetisch ab. Es war ein geiles Gefühl für Euch zu spielen. Danke für den Super-Abend. Ein dickes Danke-Schön auch an die ganze Mannschaft des JUZ Treff. Besser geht´s nicht!

Aber das war ja nur der Letzte Abend an diesem famosen Wochenende. Schon am Donnerstag besuchten wir die Hansestadt Hamburg. Das Knust hieß uns willkommen und zeigte Gangster, Geld & Rock ´n´ Roll. Viele Altbekannte aus Einbeck, die mittlerweile in Hamburg heimisch sind, waren gekommen und so fühlten wir uns fast wie in alte Zeiten versetzt! Das Konzert im Anschluss hatte laut Publikum einen geilen Sound und hat uns riesig Spaß gemacht. Das Versacken auf dem Kiez war eine logische Schlußfolgerung. Hamburg wir kommen sicherlich wieder!

Das Hanseat in Salzwedel am Freitag war zwar etwas spärlicher besucht, aber wir und wir denken auch das Publikum hatte eine Menge Spaß. Danke auch nach Salzwedel!

Wir freuen uns auf die nächsten Termine vor Pfingsten!

Keep on rockin´!

 

Rocken auf der MS Stubnitz!

Absolutes Highlight im Juni wird sicherlich der gerade bestätigte Gig auf dem Motorschiff MS Stubnitz am Samstag, den 23. Juni. Die MS Stubnitz hat zu der Zeit gerade in Wilhelmshaven festgemacht. Der Motorschiff Stubnitz e.V., ein gemeinnütziger eingetragener Verein, ist Betreiber des ehemaligen Kühl-Transport-Schiff der DDR Hochsee-Fischfangflotte. Seit 1992 wurde das Schiff zu einer mobilen Plattform für Musik, kulturelle Produktion, Dokumentation und Kommunikation umgestaltet. Drei ehemalige Laderäume werden regelmäßig als Veranstaltungsräume für Live-Musik, Ausstellungen, Performances und Installationen genutzt. Künstler und Mitarbeiter können an Bord untergebracht und verpflegt werden.

The High Speed Karmageddon hat die Ehre den Dampfer zu rocken. In der Woche vor dem 23. Juni wird zudem täglich einmal der Film Gangster, Geld & Rock ´n´ Roll direkt auf dem Schiff gezeigt.

Alle Infos zur MS Stubnitz findet Ihr hier →

Lehrte – ausverkauft – Hammer!

Das Andere Kino halt. Macht seinen Namen alle Ehre. Schon im Vorfeld schmeckte die Bratwurst hervorragend! Dann voller Kinosaal und nach dem Film war der etwas andere Kinosaal mal so was von schnell ein Live-Club - Sitzbänke raus, buntes Licht, Dezibelgrenze geknackt und hinterher voll gewesen, doll gewesen! Übers Kuck-Kucksnest fliegen ist nen Witz dagegen. Danke Lehrte! Danke Das Andere Kino!

Das Andere Kino in Lehrte zeigt Gangster, Geld & Rock ´n´ Roll noch diese Woche bis kommenden Dienstag. Also nicht Quatschen - Reingehen!

 

Paderborn & Osnabrück erst verhalten aber dann kams Dicke!

Auf Tour zu sein ist geil! Osnabrück (Big Buttinsky) und Paderborn (Cineplex) können auf jeden Fall feiern. Wir hatten beim Live-Gig eine Menge Spaß und danken Euch für einen gelungenen "Tanz in den Mai!"

Mal davon abgesehen, dass wir unsere halbe Anlage in Big Puttinsky stehen gelassen haben (The Shit!), wars super und wir hoffen, Ihr alle da draussen hattet auch so viel Spaß wie wir!